PARK 7 Corporate Blog

Was sind B2B-Portale?

Was sind B2B-Portale?

B2B-Portale erfüllen in einert digitalen Welt Ihre Rolle als virtuelle Messen. Sie sind also per se vertrieblich orientiert. Weltweit existieren über 1.500 B2B-Portale mit unterschiedlichen Branchen- und Regionalschwerpunkten. Sie unterscheiden sich in drei wesentliche Typologien:

1. Reichweitenportale zur Traffic-Generierung (offen zugänglich)
2. Reichweitenportale zur Anfragen- und Lead-Generierung (Teilfunktionen nur gegen Registrierung nutzbar)
3. Trading-Portale zur teilweisen oder vollständigen Geschäftsabwicklung (nur für registrierte Nutzer)

Mit dem richtigen Portal und der richtigen Präsenz haben B2B-Unternehmen die Möglichkeit, schnell potenzielle Kunden zu erreichen und somit Ihren Umsatz zu steigern.

Wie funktionieren B2B-Portale?

Durch die richtige Präsentation Ihres Unternehmens auf einer B2B-Plattform können schnell und überregional Interessenten angesprochen werden. Neben Produktinformationen können weiter führende Mehrwerte wie Videos, Unternehmensinformationen, Datenblätter etc. die Sichtbarkeit Ihrer Präsenz erhöhen.
Für Ihren Vertrieb sind B2B-Portale ein äußerst geeignetes Instrument, um Neukunden zu gewinnen.
Auf B2B-Plattformen werden Unternehmen nach Branchen bzw. Kategorien sortiert. Die Darstellung erfolgt im Wettbewerbskontext. Darum ist es entscheidend, sich exakt zu positionieren, inhaltlich abzuheben und das Interesse der Kunden auf Ihr Unternehmen zu lenken. Die meisten B2B-Portale sind international ausgerichtet und bieten die Möglichkeit, sich in mehreren Sprachen zu präsentieren. Somit ist Ihr Unternehmen mit nur einer Präsenz auf dem internationalen Markt vertreten und erzielt somit eine hohe Reichweite.

Chancen und Möglichkeiten der B2B-Portale

Die größten Portale wie z.B. alibaba.com haben nach eigenen Angaben mehr als 600 Millionen Besucher pro Jahr. Sie bieten die Möglichkeit, neben der Vorstellung des Unternehmens z.B. Videos, Kataloge und Pressetexte zu veröffentlichen und verfügen, ähnlich wie Google als Suchmaschine über eigene Algorithmen. Diese sind entscheidend wenn es darum geht, aus einer Produktkategorie mit Hunderten von Anbietern eine Rangfolge darzustellen. Hier gilt es, nicht nur einmalig Daten einzupflegen, sondern die Unternehmenspräsenz portalspezifisch zu optimieren.

Welche Auswahlkriterien für B2B-Portale sind zu beachten?

Entscheidend ist zunächst die Zielsetzung des präsentierenden Unternehmens. Eine Potenzialanalyse basiert im Wesentlichen auf folgenden Faktoren:
– Welche Produkte / Services sollen präsentiert werden?
– Welche regionalen bzw. überregionalen Schwerpunkte sollen bedient werden?
– Welche Daten liegen vor (Keywords, Kataloge, Datenblätter, Wettbewerberlisten…)?
– Wie sollen die Anfragen & Leads bearbeitet werden?
Eine Übersicht haben wir in einem weiteren Blogbeitrag über B2B-Plattformen für Sie zusammen gestellt.

Praxis-Leitfaden und Beratung zum Thema: B2B-Portale

Worauf Sie achten sollten, damit Sie eine gewinnbringende Präsenz in B2B-Portalen für Ihr weltweites Vertriebsnetz erreichen, erfahren Sie in unserem Praxis-Leitfaden. Gerne beraten wir Sie auch dabei, wie Sie alibaba & Co. effizient und sinvoll nutzen. Kontaktieren Sie uns!