PARK 7 Corporate Blog

Experteninterview Neuromarketing: So werden gute Websites unwiderstehlich (Teil 2)

Experteninterview Neuromarketing So werden gute Websites unwiderstehlich

Frank Puscher ist Experte für Neuromarketing.
Frank Puscher ist Experte für Neuromarketing.

Seit über 20 Jahren beobachtet und kommentiert Frank Puscher die deutsche und internationale Online-Landschaft. Er schreibt für die ComputerWoche, C’t, InternetWorld Business und InternetMagazin und hält regelmäßig Vorträge und Schulungen, auch mit dem Schwerpunkt Neuromarketing.

In Experteninterview Neuromarketing Part 1 erläuterte Frank Puscher für PARK 7, was die wichtigsten Bestandteile des Neuromarketing sind und wie Unternehmen Neuromarketing erfolgreich in ihre Online-Kommunikation integrieren können.

Im folgenden zweiten Teil des Experteninterviews steht der Praxiseinsatz von Neuromarketing im Vordergrund.


PARK 7: Was sind aus Ihrer Sicht die elementarsten Werkzeuge im Neuromarketing?

Frank Puscher: Gute Kenntnis, ein virtuoser Umgang mit dem eigenen Webanalyse-System und Persona-Workshops, die vor allem dazu beitragen sollen, dass jeder Teilnehmer aus seinem Kokon ausbricht und feststellt, dass andere Kunden Dinge anders sehen und auf Anderes anders reagieren. Das kann man nicht oft genug tun.

PARK 7: Falls Unternehmen Neuromarketing für die eigene Online-Kommunikation nutzbar machen möchten, welche beteiligten Personen sollten das durchführen?

Frank Puscher: Natürlich das Marketing, aber sehr hilfreich wäre der Austausch mit dem Vertrieb. Der ist näher am Kunden und letztlich ist Neuromarketing eigentlich genau das, was ein guter Verkäufer macht. Der erkennt schon, wenn der Kunde den Laden betritt, wie er die Kunden letztlich ködert. Das Marketing allein residiert schon gelegentlich in einem Raumschiff ohne Bodenhaftung.

PARK 7: Welche Weiterbildungsmöglichkeiten existieren zu diesem Thema?

Frank Puscher: Ich würde auf der unterhaltsamen Seite beginnen und mir Videos von Dan Ariely anschauen. Der hat sich auch viel mit sehr komplexen Themen wie der Preisbildung beschäftigt, ist aber ein Meister der unterhaltsamen Erklärung. Im nächsten Schritt könnte man sich eingehender mit den Grundprinzipien beschäftigen, und Robert Cialdini und Paco Underhill (eCommerce) lesen, oder wer es wissenschaftlicher mag: Hans-Georg Häusl. Um das Ganze aber in die Praxis umzusetzen, geht kein Weg an einem Inhouse-Workshop vorbei, unter fachkundiger Anleitung. Es geht um Experimentierkultur im Unternehmen, um Spieltrieb. Das schafft man nicht durch Bücherlesen. Wobei: Wer gleich morgen mehr Conversion erzeugen möchte (Achtung: Trigger), der kann ja mal ein paar der Experimente aus meinem Artikel auf eTailment.de ausprobieren.

Content-Planung und -Produktion für B2B-Unternehmen: Das FINE-Modell

Die Prinzipien des Neuromarketings direkt in die Praxis umsetzen: Mit dem FINE-Modell bieten wir Ihnen ein Werkzeug, das als Grundlage für die Planung und Produktion von Inhalten innerhalb Ihrer Content-Strategie dient.

Unverbindlich anfragen

PARK 7: Welche Webseiten setzen Neuromarketing derzeit am erfolgreichsten ein?

Frank Puscher: Das ist eine spannende Frage, denn Websites, die keine Manipulationsversuche starten, tun das vielleicht, weil sie in der Analyse gesehen haben, dass sie nicht funktionieren. Und dann haben diese Websites alles richtig gemacht. Aber mein Paradebeispiel in Präsentationen ist Booking.com. Das ist schon enorm, wie dicht und vielfältig die an unserem Unterbewusstsein nagen.

 PARK 7: Zum Abschluss dieses Interviews vervollständigen Sie bitte den folgenden Satz:

Unternehmen, die Neuromarketing in ihre Online-Kommunikation integrieren, werden in Zukunft nur dann mehr Erfolg haben, wenn auch die Produkte und der Service die Versprechen halten, die das Marketing gibt. Sonst entlarvt sich Neuromarketing als plumper Manipulationsversuch.

PARK 7: Herr Puscher, vielen Dank für die spannenden Informationen.

Frank Puscher: Gern geschehen.

Mehr zu Frank Puscher gibt es auf www.puscher.de

Damit die graue Theorie auch etwas bunter wird, hier 45 Neuro-Ideen.