PARK 7 Corporate Blog

Unternehmensseite auf Google +: Die SEO-Zukunft?

Google+ für Unternehmen
Quelle: www.google.com

Die direkte Konkurrenz zu Facebook, das soziale Netzwerk Google+, gibt es seit dem 28. Juni 2011. Es zählte Ende 2013 über eine Milliarde Nutzer, was man mit der forcierten Integration in die übrigen Google-Dienste erklären kann. Schaut man sich die Anzahl der aktiven Nutzer an, sind es laut Google knapp über 300 Millionen. Facebook gibt es seit Frühjahr 2004 und momentan gibt es mehr als eine Milliarde Nutzer. In den Marketing-Abteilungen steht seit dem Start von Google+ die Frage im Raum: Dabeisein oder nicht?

Google+: Dabeisein ist alles

Google+ ist bei der Entwicklung des sozialen Netzwerkes eines Unternehmens nicht nur für  die Vernetzung zwischen Freunden und Bekannten wichtig. Durch das „Liken“ beziehungsweise die Vergabe des +1 auf Seiten und für Artikel lassen sich Suchergebnisse für den User optimieren: Die Ergebnisse bekommen einen sozialen Anstrich. Es werden Fakten geliefert, die von vernetzten Usern, den sogenannten Kreisen, bereits positiv bewertet wurden. Die Suchmaschinen-Relevanz von Google+ ist demnach unschlagbar.

Das eigene Ranking durch Google+ beeinflussen

Google+ lenkt mit der Verknüpfung der Suchfunktion von Google die Suchergebnisse von eingeloggten Personen. Hier liegt auch der große Vorteil von Google gegenüber Facebook: Google wird in Deutschland von mehr als über 90 % der Nutzer als Suchmaschine genutzt. Die Einbindung des sozialen Netzwerks Google+ in Marketing-Strategien ist demnach fast unerlässlich. Facebook hat zwar offensichtlich mehr Reichweite, doch längerfristig ist das „Plussen“ von Seiten und Artikeln für Suchmaschinen nachhaltiger.

Ein Google+-Account fördert SEO

Um als Unternehmen erfolgreich in den sozialen Medien vertreten zu sein, ist es zunächst wichtig, eine gut strukturierte Website zu betreiben – und regelmäßig informativen und aktuellen Content zu erzeugen. Neben den gängigen SEO-Maßnahmen, also Keywords, sprechenden URLs,  Zwischenüberschriften und Linkaufbau, ist das Pflegen der Social Media-Kanäle äußerst wichtig. Es sollte regelmäßig gepostet werden und in Interaktion mit den Usern getreten werden. Fragen sollten zeitnah beantwortet werden. Bei einem Google+-Account ist es relevant, einen möglichst großen Kreis zu bedienen, damit Ihre Postings auch von vielen gelesen werden und +1 geklickt wird. Eine erfolgreiche SEO-Zukunft lässt sich voraussagen, wenn der gepostete Inhalt interessant und unterhaltsam ist. Je mehr „Plusse“ einer Ihrer Beiträge erhält, umso höher erscheint er in den Suchergebnissen.

In unserem weiteren Beitrag in der Reihe Google+ und SEO sagen wir Ihnen, was Sie bei der Erstellung eines Unternehmensprofil bei Google+ beachten sollten.

Park 7 auf Google+