PARK 7 Corporate Blog

Instagram-Unternehmensprofil: Fotos online teilen

Mit Unternehmensprofile bei Instagram Fotos online teilen
Quelle: www.instagram.com

Instagram ist eine kostenlose Foto-Sharing-App für Smartphones. Seit Oktober 2010 gibt es sie für iOS und seit April 2012 auch für Android. Instagram macht quadratische Bilder und verschiedene Filter verpassen den Bildern einen Retro-Touch oder Polaroid-Look. Über Social Media lassen sich die Instagram-Aufnahmen direkt veröffentlichen, teilen, liken und per Stream an Abonnenten schicken.
Seit der Übernahme durch Facebook für knapp eine Milliarde US-Dollar im April 2012 stieg die Zahl der Nutzer weltweit auf über 100 Millionen im September 2012. Im Januar 2013 plant Instagram neue Nutzungsbedingungen einzuführen, die die Datenweitergabe an Facebook erlauben und Verwertungsrechte an den hochgeladenen Fotos beinhalten soll.

Präsenz von Unternehmen in Bildern

Auch bei Instragram lassen sich Unternehmensprofile anlegen. Speziell durch die Verknüpfung zu Facebook ist es sehr leicht, Bilder zu posten – direkt nachdem sie gemacht wurden. Gerade die sogenannten Behind-the-Scenes-Bilder ermöglichen es, Zielgruppen für Unternehmen und Produkt zu begeistern.

MTV nutzt Instagram beispielsweise bereits perfekt als Kampagnen-Marketing-Kanal, mit mehr als eine Millionen Followern:

MTV-Profil auf Instagram
Quelle: instagram.com/mtv

Aber nicht nur Unternehmen nutzen Instagram sehr erfolgreich: Barack Obama hat eines der erfolgreichsten Instagram-Profile mit über 1,7 Millionen Followern, vielleicht auch, weil er es schafft, sehr emotionale Momentaufnahmen zu posten.

Instagram-Profil von Barack Obama
Quelle: instagram.com/barackobama

Kampagnen mit Instagram verknüpfen

Instagram ist zurzeit die beliebteste Foto-Sharing-App. Sie eignet sich sehr gut für Kampagnen, die sich über Bilder ihrer Zielgruppe nähern möchten: Ohne Worte, nur über Bilder. Dafür eignen sich beispielsweise Wettbewerbe und Verlosungen, die mit dem Produkt zusammenhängen. Die Kreativität der „Kunden“ wird angesprochen und mit Instagram zusätzlich ein Social-Media-Kanal genutzt.
Erfolgreiche Kampagnen via Instagram sind zum Beispiel folgende:

Starbucks: Das Profil hat fast eine Million Follower und regelmäßig werden neue Fotos hochgeladen, die einen Moment mit Starbucks-Kaffee zeigen.

Starbucks-Profil auf Instragram
Quelle: instagram.com/starbucks

Adidas hat mittlerweile über 76.000 Follower auf dem Instagram Profil und bietet den Fans alles an, was es an reizvollen Aufnahmen und Bildmaterial von Adidas gibt.

Adidas-Profil auf Instagram
Quelle: instagram.com/adidas

Ein visueller Vorteil für Unternehmen

Gegen die Nutzung von Instagram für Unternehmen im B2B-Bereich kann sprechen, dass die Zielgruppe nur wenig mit Social-Media-Plattformen kommuniziert. Zwar werden Bilder „gelikt“ beziehungsweise „geherzt“ und Kommentare geschrieben, aber mit anderen Usern kommuniziert wird nur sehr wenig. Die starke Wirkung besonderer Fotos darf trotzdem nicht unterschätzt werden. Oft sind es gerade die ausgesprochen persönlichen und emotionalen Bildmomente, die sich schnell einprägen. Instagram ist also einer der vielen Kanäle der sozialen Netzwerke, über den ein Unternehmen seine möglichen Kunden mit Bildern erreichen kann.

Wie erfolgreiche B2B-Unternehmen die Plattform nutzen, erfahren Sie in unserem Artikel Instagram für B2B-Unternehmen – Visuellen Content geschickt nutzen.